Liebe Lauf-Teilnehmer,

es ist für mich immer aufs Neue beeindruckend, wie sich das Läuferfeld nach dem Startschuss in Bewegung setzt. So unglaublich viele Enthusiasten in bunten Shirts gehen fröhlich auf die Laufstrecke. Wenn ich oben auf der Hubbühne stehe und sich Laola-Wellen durch die Massen bewegen, macht das ein richtiges Gänsehaut-Feeling.

Es freut mich und ich ziehe den Hut davor, dass immer mehr Firmen mit immer mehr Mitarbeitern an den Start zum Unternehmenslauf gehen. Ihr habt in vielen Fällen gemeinsam trainiert, habt Euch Gedanken um die Gestaltung der T-Shirts gemacht, habt den Tag in jeder Hinsicht gut vorbereitet. Dass Ihr Euch gemeinsam auch in diesem Jahr bewegen wollt, ist aller Ehren wert. Die Begeisterung, die ich jedes Jahr spüre, steckt mich förmlich an.

Deshalb ist es mir auch gar nicht schwer gefallen, ja zu sagen auf die Frage, ob ich auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft über den inzwischen 11. RUN Thüringer Unternehmenslauf übernehmen würde. Das Konzept, unabhängig von Bestzeiten, Siegen und Medaillen mit Kollegen knapp fünf Kilometer zu laufen, fasziniert mich. Ich sehe viele, die locker joggen, einfach spazieren gehen oder sich mit Nordic-Walking-Stöcken auf die Strecke begeben. Und ich sehe auch viele, die schnell unterwegs sind. Jeder macht es wie es ihm gefällt – bei diesem Wettbewerb, der eigentlich keiner ist.

Am 5. Juni um 19 Uhr gebe ich den Startschuss. Bis dahin ist noch Zeit, sich vorzubereiten. Ich freue mich auf Euch!

Eure Gunda Niemann-Stirnemann

Anzeigen
Go to top
Template by JoomlaShine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis